Landtagswahl 2021

  • von

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

am 14.03.2021 ist Landtagswahl. Trotz der vorherrschenden Corona-Pandemie hat der Landeswahlleiter für eine Wahl an der Urne (also im Wahllokal) und somit gegen eine reine Briefwahl entschieden.

Der Gang zur Urne birgt Risiken der Ansteckung. So ist z.B. eine Einbahnregelung in unserem Wahllokal (Gemeindehalle) nicht möglich. Wir sind bestrebt, alle Maßnahmen, die zur Umsetzung des Hygienekonzeptes erforderlich sind, zu erfüllen. Eine absolute Sicherheit gibt es jedoch nicht und wir weisen ausdrücklich jegliche Verantwortung von uns. Um einen bestmöglichen Schutz aller wahlberechtigten Personen und der Wahlhelfer zu gewährleisten, bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger von ihrem Recht auf Briefwahl Gebrauch zu machen. Schützen Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen.

Die Briefwahlunterlagen können wie folgt bei der Verbandsgemeindeverwaltung beantragt werden:

1. schriftlich – durch Ausfüllen des Antrages auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder mittels formlosen Brief an die Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel –Wahlamt- Kelberger Straße 26, 56727 Mayen

2. online, über den auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckten QR-Code

3. online, über das Online-Formular unter https://tbk.ewois.de/IWS/startini.do?mb=140

4. per Fax unter 02651/800920 oder

5. durch einfache Email an die Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel (mailto: wahlen@vordereifel.de). 

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen per Telefon ist leider nicht möglich!

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, unnötige Kontakte zu vermeiden, um so die Gefahr einer Ansteckung im Rahmen der Landtagswahl 2021 zu minimieren.    

Martin Freund                                                                    

Ortsbürgermeister Luxem