Martinstag 2017

  • FG 


Wie bereits mitgeteilt, findet der diesjährige St.-Martins-Umzug und der Abbrand des Martinsfeuers am Samstag, dem 11. November statt. Dazu sind alle Kinder, Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Bevor wir jedoch mit der Martinsaktion beginnen, muss das Martinsfeuer aufgesetzt werden. Hierzu treffen wir uns am 11.November um 9:30 Uhr auf dem „Alten Sportplatz“, wo das Feuer abgebrannt wird. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Kinder, Jugendliche und insbesondere Väter finden würden, die die örtliche Freiwillige Feuerwehr beim aufsetzen des Martinsfeuer unterstützen würden.

Pünktlich um 18:00 Uhr startet dann der Umzug mit Laternen und Fackeln sowie einem St. Martin hoch zu Ross am Beginn des Burgweges. Von dort bewegt sich der Martinszug in gewohnter Weise und unter musikalischer Begleitung unserer Schützenkapelle zum Martinsfeuer. Wenn das Wetter es erlaubt, machen wir an der St. Rochus Kapelle einen Zwischenstopp, um uns gemeinsam eine Martinsgeschichte vom Hl. Martin und dem Bettler anzuschauen. Die Martinswecke für die Kinder werden wie immer am Martinsfeuer ausgegeben.

Alle Eltern sind herzlich eingeladen die Kinder mit ihren leuchtenden, oft auch selbst gebastelten Laternen zu begleiten, um den schönen Brauchtum zu pflegen und zu unterstützen. Die Zugabsicherung sowie die Aufsicht beim Abbrand des Martinsfeuers hat freundlicher Weise wieder unsere Feuerwehr übernommen.

Im Anschluss an den Abbrand des Martinsfeuers findet dann in unserem Gemeindehaus wieder das traditionelle „Döppekoche – Essen“ statt. Zu diesem für unsere Region typischen Essen sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste recht herzlich eingeladen.

Für die bunten Laternen und jede Mithilfe die zum Gelingen eines festlichen und stimmungsvollen Umzuges zu Ehren des Hl. Martin und zur Freude der Kinder beitragen, möchte ich mich jetzt schon recht herzlich bedanken.

Wolfgang Thelen, Ortsbürgermeister